DANKE!

Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungs-E-Mail.

SCHLIEßEN

Über Sandals International

Die familiengeführten Sandals Resorts haben sich seit der Eröffnung des ersten Resorts in Montego Bay stetig als weltweit führendes All-Inclusive-Unternehmen in der Karibik bewiesen. Mit 5 Marken und 24 Immobilien in sieben Ländern - Antigua, Bahamas, Grenada, Barbados, Jamaika, Saint Lucia und Turks- und Caicosinseln - bietet Sandals die besten All-Inclusive-Urlaube in der Karibik an und übertrifft die Erwartungen sämtlicher Gäste aus der ganzen Welt.

Biographie

Gordon „Butch” Stewart - Gründer und Vorsitzender,
Sandals Resorts

Man nennt ihn den „König der All-Inclusive-Resorts” und „Master des Marketings”. Gordon „Butch” Stewart ist der Gründer und Vorsitzende der Sandals Resorts, Beaches Resorts und Grand Pineapple Beach Resorts.

Wie soll man die richtigen Worte für einen Mann finden, der ein Milliarden schweres Unternehmen aufgebaut hat, das 24 karibische Resorts, Appliance Traders Ltd. und The Observer umfasst?

Geboren am 6. Juli 1941 in Kingston, Jamaika, wuchs er an der Nordküste Jamaikas auf, ein tropisches Paradies mit einigen der schönsten Strände der Welt und derzeitiger Standort von sieben Sandals Resorts, drei Beaches Resorts und einem Grand Pineapple Beach Resort Negril. Seine ersten Erfolge als Geschäftsmann erzielte er jedoch auβerhalb der Touristikbranche. Erfahren Sie mehr über den Mann, der die Marke Sandals geschaffen hat.

Nachdem er bei der niederländischen Firma Curacoa Trading Company als Sales Manager angestellt war, gründete er im Jahr 1968 Appliance Traders, Ltd. (ATL). Zunächst auf den Vertrieb von Klimaanlagen fokussiert, verkaufte ATL bald auch Kühl- und Gefrierschränke. Als sich im Jahr 1970 eine sozialistische Regierung auf Jamaika formte und es zu Importeinschränkungen kam, stand Stewart vor einer der gröβten Herausforderungen seiner Karriere: Er erweiterte sein Business um die Produktproduktion vor Ort. Heute stellt ATL unter anderem auch Wasserpumpen und Automobilteile her.Mehr erfahren

Im Jahr 1980 öffnet das erste All-Inclusive Resort seine Türen in Ocho Rios, Jamaika und wurde von ATL mit Klimaanlagen und Küchengeräten ausgestattet. Wenig später hat Stewart ohne Erfahrung in der Hotelbranche jedoch mit viel Ehrgeiz und Motivation ein wunderschönes Hotel am längsten Strand in Montego Bay erworben. Sein Erfolgsrezept lautet wie folgt: "Finde heraus, was sich die Leute wünschen, gib es ihnen und übertreffe dabei Ihre Erwartungen."

Sieben Monate und 4 Millionen US-Dollar Renovierungskosten später, eröffnet das erste Sandals Resort in Montego Bay. Das unvergleichliche Sandals All-Inclusive-Konzept hat sich im Laufe der Zeit stetig perfektioniert. Stewart ist bekannt als "König der All-Inclusive Resorts", weil er an Innovation und die Motivation seiner Mitarbeiter glaubt. Sein persönliches Motto "We can do it better", macht Sandals zum weltweit führenden All-Inclusive Resort in der Karibik.

Nur bei Sandals haben Gäste die Auswahl an internationalen Gourmet-Restaurants, können unbegrenzte Premium-Getränke, kostenlosen Flughafentransfer und ein umfangreiches Angebot an abenteuerlichen Wassersportaktivitäten genieβen. Mit dem Ziel, die Erwartungen seiner Gäste zu übertreffen, eröffnet Stewart ein Spezialitätenrestaurant mit hohen kulinarischen Standards und exzellentem Service. Als erstes Resort in der Karibik, verfügt Sandals über Jacuzzis, Swim-up Pool Bars, King-Size-Betten und viele weitere Highlights.

Stewarts Innovationen haben das All-Inclusive-Konzept neu definiert und die Sandals Resorts und Beaches Resorts zu den erfolgreichsten Marken in ihrer Kategorie gemacht. Stewart ist der Besitzer von neun Resorts auf Jamaika, drei auf Saint Lucia, drei auf den Bahamas, zwei auf Antigua und ein Resort auf den Turks- und Caicosinseln.

Stewarts Erfolge wurden mit unzähligen Awards ausgezeichnet. Darüber hinaus setzt er sich mit der Sandals Foundation für mehr als 150 verschiedene Hilfsprojekte ein, wie beispielsweise den Bau von Schulen, die Bezahlung von Lehrern, die Ausstattung von Krankenhäusern sowie die Gesundheitsversorgung für Bedürftige.

Was ist das nächste groβe Projekt dieses beindruckenden Geschäftsmannes, der von der New York Times als "…Mann mit groβem politischen Einfluss" bezeichnet wurde. Diese Frage fällt schwer zu beantworten. Stewarts Geschichte zufolge, könnte man damit rechnen, dass er eine ganze Industrie verändern wird...oder sogar eine Nation.

unsere Geschichte

1981

Gordon "Butch" Stewart eröffnet das erste Sandals Montego Bay und legt damit den Grundstein für das Sandals-Imperium.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

1985

Sandals eröffnet Carlyle in Montego Bay, ein idyllisches Resort, das nun den Namen Sandals Inn trägt.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

1986

Sandals Royal Caribbean öffnet in Jamaika und ist das einzige Resort mit Privatinsel in Küstennähe.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

1988

Sandals Negril öffnet seine Türen. Das Resort liegt an Jamaikas längstem Strand, dem berühmten „Seven-Mile Beach".

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

1989

Das Sandals Ochi, damals Sandals Ocho Rios, empfängt die ersten Gäste in der Heimatstadt des Gründers "Butch" Stewart.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

1991

Das erste Resort außerhalb Jamaikas öffnet auf der Insel Antigua.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

1992

Sandals bietet Gästen zum ersten Mal unbegrenztes Golf Spielen im Sandals Golf & Country Club (damals Upton Golf Course) in Ocho Rios an.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

1993

Sandals Regency La Toc ist das erste Resort auf Saint Lucia und bringt Glanz und Glamour auf die Insel.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

1994

Das zweite Sandals Resort öffnet in Castries, Saint Lucia.Sandals Halcyon ist ein charmantes, idyllisches Resort direkt am Strand gelegen.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

1996

Sandals Royal Bahamian, das erste Resort auf den Bahamas, verbindet europäischen Charme mit königlicher Eleganz.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

1997

Sandals eröffnet Beaches Negril auf Jamaika, das erste All-Inclusive Luxusresort für Familien.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

1997

Beaches Turks & Caicos öffnet in Providenciales, Turks & Caicos und wird zu einer beliebten Destination für Familien.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

2001

Sandals Royal Plantation öffnet in Ocho Rios. Ein gemütliches Boutique-Resort direkt am Strand gelegen. Alle Unterkünfte sind Butler-Suiten mit Meerblick.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

2002

Beaches Ocho Rios öffnet seine Türen und wird zu einer beliebten Destination für spaßige Familienurlaube in der Karibik.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

2002

Sandals Grande St. Lucian öffnet auf Saint Lucia. Das dritte Sandals Resort auf Saint Lucia verzaubert Gäste mit einem atemberaubenden Ausblick auf Rodney Bay.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

2005

Sandals Whitehouse European Village & Spa ist das erste Resort an der Südküste Jamaikas.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

2007

Das Fowl Cay Resort in Exumas, Bahamas wird „sandalised“. Ein wahres Inselparadies.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

2008

Das erste Grand Pineapple Beach Resort öffnet auf Antigua. Die Grand Pineapple Beach Resorts bieten All-Inclusive-Luxusurlaube zum besten Preis-Leistungsverhältnis an.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

2008

Im neu eröffneten Grande Pineapple Beach Negril erleben Gäste einen authentischen karibischen Urlaub an Jamaikas berühmten 11km langem Sandstrand.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

2008

Your Jamaican Villas öffnet seine Türen. Eine Auswahl der atemberaubenden Villen der Stewart Family ermöglicht einen exklusiven Luxusurlaub auf Jamaika.

VILLA HOMEPAGE ANSCHAUEN

2009

Die Sandals Foundation wird ins Leben gerufen, um sich mit groβem Engagement unter anderem Bildungs- und Umweltproblemen in der Karibik zu widmen.

MEHR ERFAHREN

2010

Sandals Emerald Bay in Great Exuma, Bahamas öffnet seine Türen und bringt unvergleichlichen Luxus auf die Out Islands der Bahamas.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

2014

Sandals La Source Grenada Resort & Spa heißt die ersten Gäste zu einem luxuriösen Traumurlaub willkommen.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

2015

Das Sandals Grande Riviera in Ocho Rios, Jamaika, wurde für mehrere Millionen US - Dollar renoviert und als Sandals Ochi Beach Resort wiedereröffnet. Das größte Anwesen in der Sandale-Kette liegt auf rund 40 Hektar mit Blick auf das Karibische Meer.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN

2015

Nach einer 65-Millionen-Dollar-Renovierung erföffnet Sandals Barbados im Januar 2015.

RESORT HOMEPAGE ANSCHAUEN
1981 1989 1997 2008 2015

Unsere Marken

Entspannen  Sie  vollkommen  im  Paradies  und  gönnen  Sie  sich  den  Luxus  alles  zu vergessen – die karibischen Sandals und Beaches Resorts machen es möglich. Seit über  30  Jahren bietet die jamaikanische Hotelgruppe „Luxus all-inclusive“, mit allem, was zu einem Traumurlaub dazugehört.

In den 15 Sandals Resorts auf Jamaika, Grenada, Saint Lucia, Antigua, Barbados und den Bahamas sind alle luxuriösen Annehmlichkeiten inklusive, von elegant eingerichteten Zimmern und Suiten über karibische und internationale Köstlichkeiten in exquisiten À-la-carte-Restaurants bis zu  einem  umfassenden  Sport-  und Unterhaltungsangebot. Alle Sandals Resorts liegen  zudem  an  den  schönsten  Stränden  der  Karibik und  inmitten  weitläufiger, tropischer Gartenanlagen und bieten einen perfekten Rückzugsort für Paare ab 18 Jahren.

Das erste Beaches Resort wurde 1997 eröffnet und gilt seitdem als Marktführer unter den All-Inclusive-Familienresorts. Traumurlaube für die ganze Familie sind garantiert!

Ein Urlaub bei Beaches bietet wunderschöne Unterkünfte, einzigartige Gourmet-Restaurants sowie originelle Unterhaltung. Während Kinder und Jugendliche spannenden Aktivitäten nachgehen, können Eltern die Seele baumeln lassen. Beaches wurde 14 Jahre in Folge zum führenden All-Inclusive-Resort für Familien gewählt. Wir freuen uns, Sie und Ihre Familie bei Beaches begrüßen zu dürfen.

Das All-Inclusive-Resort Grand Pineapple Beach Antigua bietet ein optimales Preis-Leistungsverhältnis und ermöglicht den Gästen einen unkomplizierten und authentischen Karibikurlaub.

Zudem liegen die beiden Grand Pineapple Beach Resorts auf Jamaika und Antigua an den schönsten Stränden der Inseln und bieten exzellente Annehmlichkeiten. Im Preis enthalten sind alle Mahlzeiten und Getränke, sämtliche Sportarten an Land und zu Wasser (nicht-motorisiert), Trinkgelder sowie das originelle Unterhaltungsprogramm. Im Grand Pineapple Beach erwartet Sie eine herzliche Atmosphäre, in der sich sowohl Paare und Singles als auch Familien mit Kindern wohlfühlen.

Auf der 20 Hektar großen Privatinsel inmitten des türkisblauen, glasklaren Wassers der Exumas auf den Bahamas befinden sich sechs luxuriöse Ferienvillen, die keinen Wunsch offen lassen.

Die sechs Villen sind stilvoll und modern eingerichtet. Weiße Traumstrände und ein persönliches Boot zur Erkundung der faszinierenden Out Islands sind nur einige der vielen Annehmlichkeiten. Viel Privatsphäre mit individuellem All-inclusive-Angebot ist garantiert. Gourmet-Küche, Premium-Getränke und eine voll ausgestattete Küche sind bereist im Angebot inbegriffen.

Wer Jamaika abseits der touristischen Pfade kennenlernen und zugleich erstklassigen Service und Komfort in der entspannten Atmosphäre eines luxuriösen privaten Anwesens genießen möchte, findet bei Sandals Resorts International (SRI) das optimale Angebot: „Your Jamaican Villas“ sind handverlesene Ferienvillen an den schönsten Stränden Jamaikas.

Die drei Privathäuser des Jamaikaners und SRI-Unternehmensgründers Gordon „Butch“ Stewart eignen sich ideal für einen Aufenthalt mit Familie oder Freunden. Hier können die Urlauber ganz in das Leben auf Jamaika eintauchen und wenig bekannte Seiten der beliebten Ferieninsel entdecken.

Unsere Werte

Corporate Social Responsibility

Als Gordon „Butch” Stewart das erste Resort eröffnet hat, lag es ihm besonders am Herzen, sich um die Schule vor Ort zu kümmern. Die Schüler sollten mit allem ausgestattet werden, was sie brauchen, um erfolgreich zu sein. Das erste Projekt wurde vor dreizig Jahren abgeschlossen und legte den Grundstein für unzähige weitere Hilfsprojekte, die zu Gunsten der karibischen Gemeinschaften durchgeführt wurden. „Wir haben die Mittel und daher die Verantwortung zu handeln," so der Vorsitzende Gordon „Butch" Stewart.

Heute ist jedes Sandals Resort beauftragt, sich um die Schulen sowie ganze Gemeinden vor Ort zu kümmern, um sicher zu gehen, dass unter anderem Gesundheits- und Sicherheitsstandards eingehalten werden. Von der Errichtung neuer Klassenzimmer bis hin zu der Vergabe von Stipendien für besonders Begabte, unsere Resort Teams setzen sich für ihre Gemeinschaft ein.

Im Jahr 2007 wird Sandals Resorts mit dem Condé Nast Traveler World Savers Award für das Adopt-A-School Programm und die Hilfsprojekte für karibische Gemeinschaften ausgezeichnet.

Die Sandals Foundation ist der philanthropische Arm von Sandals Resorts International. Bereits seit über 30 Jahren engagiert sich das Unternehmen für die Gemeinschaft und die Umwelt in der Karibik.

Erfahren Sie mehr über das Sandals Foundation

Die Sandals Foundation ist eine unabhängige gemeinnützige Organisation, die in Zusammenarbeit mit Nachbarn, Partnern und den Resort Teams zahlreiche Programme in den drei Kernbereichen Gemeinschaft, Bildung und Umwelt ins Leben gerufen hat.

Die unglaubliche Markenstärke und engen Partnerschaften sowie die motivierten Mitarbeiter der Sandals Resorts wirken sich besonders positiv auf die Verbesserung der Lebensqualität in der Karibik aus.

In der heutigen Welt und vor allem in hilfsbedürftigen Regionen wie der Karibik, ist Umweltschutz unerlässlich, um die Schönheit der Region sowie natürliche Ressourcen für zukünftige Generationen zu erhalten.
Mehr über den Sandals EarthGuard erfahren

Sandals ist der führende Anbieter von Luxusurlauben in der Karibik. Durch die Einführung neuer Konzepte wie „eco-village" in Sandals Montego Bay, ein solarbetriebener Hotelbereich, setzt das Unternehmen neue Standards im Bereich Umweltmanagement und inspiriert andere Hotels und Resorts ihrem Beispiel zu folgen. Je mehr Hotels und Resorts sich beteiligen, desto größer die positive Auswirkung auf die Umwelt.

Die Sandals Gruppe bietet ihren Gästen ein luxuriöses Urlaubserlebnis und bemüht sich gleichzeitig, die Auswirkungen der Geschäftstätigkeiten auf die Umwelt und soziale Gemeinschaften zu minimieren. Als erste Hotelgruppe in der Karibik hat Sandals einen Direktor für Umweltfragen eingestellt. Seit 1997 bringen unsere Umweltrichtlinien sowie ehregeizige Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheits-Manager unseren engagierten Einsatz für den Umweltschutz zum Ausdruck.

Sandals Corporate University (SCU) ist ein regionales Bildungsprogramm für die 10.000 Mitarbeiter der Sandals Resorts, Beaches Resorts und Grand Pineapple Beach Resorts.

Als erstes Bildungsprogramm für Hotelangestellte in der Karibik, zertifiziert SCU Angestellte, die über keinen akademischen Abschluss verfügen. Durch Partnerschaften mit international anerkannten Universitäten, professionellen Organisationen und lokalen Bildungseinrichtungen, haben Angestellte die Möglichkeit an vielfältigen Bildungsprogrammen teilzunehmen. Von Hoteltrainings bis hin zur Vorbereitung auf einen Master- oder Doktortitel, bietet SCU international anerkannte Programme an.

Neben praktischen Trainings in unterschiedlichen Bereichen, fokussiert SCU acht Lernziele. Zu diesen Zielen gehört beispielsweise die Kompetenzbeurteilung der Angestellten; das „Cross Training Program”, das den Mitarbeitern die Möglichkeit gibt, Erfahrung innerhalb mehrerer Abteilungen zu sammeln; die SCU „Freiwilligen”-Stunde mit dem Ziel die Mitarbeiter in Hilfsprojekte zu involvieren und die Austellung von Zertifikaten, die international gültig sind.

Unsere Awards

Warum Sandals Jahr für Jahr zum besten Resort gewählt wird? Sandals hat das All-Inclusive-Konzept nicht erfunden, jedoch perfektioniert.

Seit mehr als drei Jahrzehten haben wir die Ehre, sämtliche Awards der Touristikbranche entgegenzunehmen, die Sandals zum weltweit führenden All-Inclusive Resort in der Karibik auszeichnen. Sandals ist nicht nur das beste Resort in den Augen der Touristikbranche sondern ebenfalls die beliebteste Luxury Included® -Destination für verliebte Paare auf der ganzen Welt. Unsere höchste Anerkennung und Motivation ist die Zufriedenheit unserer Gäste.
Schauen Sie sich unsere komplette Liste der Auszeichnungen